Indoor-Rudertraining als Ausdauersport

Seit Herbst letzten Jahres bin ich in Ergänzung zu meinen Übungsmärschen zwei Mal die Woche geschwommen. Ich wollte damit nicht nur zusätzliches, gelenkschonendes Ausdauertraining, sondern auch eine Kräftigung des gesamten Körpers erzielen. Am Schwimmen störten mich aber zunehmend drei Dinge: An- und Abfahrtsweg, die Schwierigkeit an den meisten Tageszeiten genug Platz für ernsthaftes Training zu haben und schließlich die Klientel, die gerade jetzt zu Beginn des Sommers das Schwimmbad besucht. Eine Alternative musste her.

Hausmittel bei Sport- und Marschbelastung

Mein Umgang mit den Folgen harter Belastung hat sich geändert, seit ich vor rund 30 Jahren angefangen habe, stundenlang zu Laufen und zu Marschieren. Inzwischen achte ich zum Beispiel sehr viel mehr auf eine passende Ernährung und Erholung (insbesondere Schlaf) und betreibe sehr viel zielgerichteter Gymnastik. Aber einige "Hausmittel", über die ich hier berichten will, haben diese drei Jahrzehnte "überlebt".

Jagdethik: Jagd und Sport sind kein Widerspruch

Aufgrund eines naturgemäß starken Fokus auf die eigene, die deutsche Jagdkultur und auch aufgrund der Unkenntnis anderer jagdethischer oder gesetzlicher Rahmenbedingungen besteht unter deutschen Jägern häufig ein Missverständnis dahingehend, dass unsere Waidgerechtigkeit und das angelsächsisch geprägte Verständnis von Sportmanship in einem Widerspruch zueinander stehen. Das ist meiner Meinung nach nicht der Fall wie ich im Folgenden zeigen möchte. Ich denke, dass man durchaus waidgerecht und sportlich gleichzeitig jagen kann.

Für wehrhaftes Wild: .404 Jefferey

Das Kaliber .404 Jeffery, vollständig .404 Rimless Nitro Express Jeffery (10,75 x 73), wurde 1909 von der Firma Jeffery of England auf den Markt gebracht. Die .404 ist eine randlose Patrone für Repetiergewehre und hat eine beachtliche Karriere in Indien, Afrika und Australien absolviert, bevor sie von neueren, heftig beworbenen und preiswerteren Patronen fast verdrängt wurde.

Klassiker: Kaliber .375 Holland & Holland

Die Patrone .375 Holland & Holland Belted Rimless Magnum Nitro Express wird seit 1912 angeboten und ist eine der wenigen Patronen, die in die Nähe einer Universalpatrone kommen – sowohl, was ihr Einsatzspektrum, als auch was ihre Verfügbarkeit angeht. Ich habe sie erfolgreich auf Hippo, Oryx und Moschusochsen eingesetzt.

Silky-Sägen in der Revierarbeit und auf Jagdreisen

Silky-Sägen sind ohne Zweifel erstklassige Werkzeuge. Aber sie sind auch hochpreisig und man muß ein oder zwei Dinge wissen, bevor man mit ihnen arbeitet.

Kaliber .222 für die Auslandsjagd

Als ich mir eine gebrauchte Remington 700 im Kaliber .222 (in den USA als "Triple Deuce" oder "Two-Twentytwo" bekannt) kaufte, sagte mir jemand "Was willst du damit? Ich brauche dieses Kaliber nicht." Er hatte nicht ganz Unrecht: Für die Jagd in Deutschland brauche ich es auch nicht. Für ein interessantes Kapitel der Auslandjagd sieht die Sache hingegen anders aus.

Dauerbelastung für die Jagdreise simulieren

In der Regel trainieren wir für eine anstrengende Jagdreise - anders als Profi-Sportler - entlang unserer Alltagsverpflichtungen wie Beruf und Familie. Hinzu kommt: Ein heißes Bad, gutes Essen und ein warmes Bett beenden in der Regel ein Training. Ab und zu bedarf das einer Änderung.